Mild Scharf Sehr Scharf Extrem Scharf Höllisch Scharf

Chilisamen - 7 Pot Chilisamen

7 pot Chilis – eine Chili für sieben Kochtöpfe

Um die 7 pot Chilis rankt sich eine Legende. Die aus dem karibischen Inselstaat Trinidad und Tobago stammenden Chilis sollen so scharf sein, dass eine Schote für sieben Töpfe ausreichen soll. Tatsächlich haben die Chilis eine Schärfe von 1.300.000 Scoville. Die zur Chiliart Capsicum chinense gehörenden Chilis sind gerade unter Chili-Liebhabern sehr begehrt, denn frisch sind die Chilis nur selten zu kaufen.

2 Ergebnisse Gefunden in 7 Pot Chilisamen
​ ​ ​ ​ ​ ​

Das macht 7 pot Chilis aus

7 pot Chilis gehören zu den schärfsten Chilis der Welt. Ihren Namen haben sie von der Legende, dass eine Chili ausreichen soll, um sieben Kochtöpfe zu würzen. Einige der Chilis haben es an die Spitze der schärfsten Chilis geschafft. Wegen ihres hohen Gehaltes an Capsaicin werden die Chilis in dem Inselstaat in der Farbe verwendet, mit der Marineschiffe gestrichen werden. Die so versetzte Farbe verlangsamt den Wuchs von Algen und Seepocken am Schiffsrumpf und hält die Schiffe so stromlinienförmig. 7 pot Chilis gehören wie viele andere super scharfen Chilis zur Chiliart Capsicum chinense.

Neben der höllischen Schärfe der 7 pot Chilis verfügen die Früchte auch über ein sehr fruchtiges Aroma. Die Fruchtform ist meist gefurcht und erinnert an Lampions. Die Farben reichen vom satten Gelb über feuriges Rot bis hin zu Orange und Braun. Die Chilipflanzen werden meist nur bis zu 120 Zentimetern groß und bleiben damit recht klein im Gegensatz zu anderen Chilisorten. Die Blätter sind relativ groß. Die Früchte haben eine Reifedauer von bis zu 120 Tagen.

7 pot Chili anziehen – so geht es

7 pot Chilis sollten Sie früh anziehen, da sie eine relativ lange Reifezeit haben. Ideal ist es, wenn Sie die Chilisamen vor der Aussaat in warmen Kamillentee oder Wasser einweichen. Anschließend kommen die Samen in die Anzuchterde oder ein anderes Substrat. Säen Sie die 7 pots Chilisamen etwa fünf Millimeter tief und feuchten Sie das Substrat an.

In den nächsten Tagen sind Wärme und ein feuchtwarmes Klima wichtig. Chilisamen benötigen eine konstante Keimtemperatur von 25 bis 28° C. Nutzen Sie deshalb eine Heizmatte unter dem Zimmergewächshaus. Die Keimdauer kann bis zu drei Wochen und länger betragen. Sobald sich das erste Grün zeigt, benötigen die Keimlinge viel Licht.

Der beste Standort für 7 pot Chili

Die Chilis der Sorten 7 pot benötigen einen vollsonnigen, windgeschützten und warmen Standort. Der Boden soll frisch, nährstoffreich, humos und locker sein. Am besten bereiten Sie das Beet im Herbst schon vor, indem Sie Mist oder reifen Kompost in den Boden bringen. Sie können die Chilis auch im Pflanzgefäß kultivieren. Dieser sollte aber groß genug sein und mindestens 20 Liter umfassen.

7 pot Chilis dürfen erst nach den Eisheiligen ins Beet

Chilis der Sorten 7 pot sind sehr wärmeliebende Pflanzen. Setzen Sie die Chilipflanzen deshalb erst Mitte Mai nach den Eisheiligen ins Freie, wenn keine Frostnächte mehr zu erwarten sind. Pflanzen Sie die Chilis ins Gewächshaus, ins Pflanzgefäß oder vor eine Mauer, welche die Wärme abstrahlt. Dort fühlen sie sich am wohlsten. Die Chilipflanzen setzen Sie mit einem Abstand von 40 bis 60 Zentimeter in die Erde. Chilis können Sie gut in Mischkultur mit Rucola, Radieschen oder anderen Schwachzehrern anbauen.

Die 7 pot Chilis brauchen etwas Pflege

Wie alle Chilipflanzen wollen auch die 7 pot Chili gut gegossen und gedüngt werden. Halten Sie die Erde immer feucht, ohne dass dabei Staunässe entsteht. Gießen Sie deshalb regelmäßig. Lediglich in der Zeit der Fruchtbildung können Sie etwas weniger gießen, da dadurch die Chilis schärfer werden sollen. Zum Gießen verwenden Sie am besten Regenwasser.

Chilipflanzen brauchen ausreichend Nährstoffe als Starkzehrer. Dazu können Sie einen Tomatendünger verwenden. Auch Pflanzenjauche oder andere organische Dünger sind möglich. Achten Sie aber darauf, dass Sie die Pflanzen nicht überdüngen. Ein „zu viel“ ist ebenso schädlich wie ein „zu wenig“. In der ersten Wochen nach dem Auspflanzen sollten Sie nur wenig düngen und die Düngergabe von Mal zu Mal erhöhen. Düngen Sie nur bei feuchter Erde.

So verwenden Sie 7 pot Chilis

Die 7 pot Chilis können Sie vielfältig verwenden. Sie eignen sich zum Trocknen, Fermentieren, Einfrieren und zur Herstellung von Hot Saucen. Aufgrund der Schärfe der Früchte sollten Sie bei der Verarbeitung unbedingt Handschuhe tragen.

Filter